Preisliste, DCP Mastering, Trailer und Werbespots, Blu-ray, Intermediate

Preisliste

Hier können Sie sich die aktuelle Preisliste (Virenfrei) herunterladen. Als Studierende oder Low-Budget-Produktion fragen Sie gerne nach einem Rabatt. Hier finden Sie unsere AGB

DCP Mastering

Erstellung von Digital Cinema Packages…

  • nach internationalen Standards (Interop / DCI)
  • für alle gängigen Kinoserversysteme (Interop / SMPTE)
  • in allen Bildraten und Auflösungen (2K, 2K-3D, 4K, 4K-3D)
  • in allen Tonformaten (Stereo 2.0 / 5.1 / 7.1 / Dolby ATMOS™ etc.)
  • unverschlüsselt und verschlüsselt (128 bit AES)

Bei der DCP-Erstellung werden die digitalen Elemente Bild, Ton, Untertitel und gegebenenfalls Insertierungen für die Verwendung in einem DCP aufbereitet und in einem nächsten Schritt in die in einem DCP benötigten Formate gewandelt. Erst danach kann das DCP „gepackt“ und anschließend gesichtet, geprüft und auf Datenträger ausgespielt werden.

Weitere Informationen in unserem FAQ-Artikel: Was ist ein Digital Cinema Package (DCP)?

Für ein optimales Ergebnis beim Mastering Ihres DCPs kommt es auf das Quellmaterial an. Daher empfehlen wir die Anlieferung in einem möglichst hochwertigen Format. Detaillierte Informationen finden Sie in den Vorgaben für Quellmaterial.

Werbespots und Trailer

Für kurze Filme bis fünf Minuten Lauflänge bieten wir das DCP Mastering zum Festpreis von EUR 290,- (zzgl. 19% USt) an.

Im Preis enthalten sind ein Downloadlink der innerhalb von einem Jahr an beliebig viele Kinos geschickt werden kann, gegebenenfalls die Anpassung von Bild und Ton von 25 -> 24 FPS und bei Werbespots auch die Messung des Dauerschalldruckpegels nach Leq(m) 82 für die Abnahme bei der FSK.

DCP Remastering (Lokalisierung)

Neben dem klassischen DCP Mastering (Erstellung eines DCPs direkt vom digitalen Quellmaster / Digital Source Master) bieten wir auch das DCP-Remastering an – für den Fall, dass von Ihrem Film bereits ein DCP als Quelle vorliegt. Da es hierbei meist um das Austauschen von Sprach- und Untertitelfassungen geht, spricht man in diesem Zusammenhang auch oft von „Lokalisierung“.

RepackagingBeim DCP-Remastering wird zunächst das Quellmaterial (Bild-, Ton-, Untertitelspuren = „Assets“) aus einem bestehenden DCP extrahiert. Im zweiten Schritt werden neue Elemente hinzugefügt bzw. einzelne Assets des Quell-DCPs ausgetauscht. Die so entstandene Zusammenstellung wird daraufhin in einem neuen DCP „verpackt“.

Als Quelle für das Remastering dient immer ein bestehendes, standardkonform gemastertes DCP.

Kino-Blu-ray

Für kleinere Kinos und Veranstaltungsorte ohne DCP-Abspielmöglichkeit gibt es eine Alternative zum DCP: Die Kino-Blu-ray.

kino-blu-rayEine Kino-Blu-ray ist eine Blu-ray mit Autostart-Funktion. Kino-Blu-rays produziere ich in 1080p (FullHD) oder 720p. Selbstverständlich lasse ich beim Mastering von Kino-Blu-rays dieselbe Sorgfalt walten wie bei DCPs. Die Bild- und Tonqualität einer Kino-Blu-ray hat jedoch formatbedingte Grenzen und kann nicht an die Qualität eines DCPs heranreichen.

Weitere Informationen zur Anlieferung Ihres Filmmaterials für die Erstellung von Kino-Blu-rays finden Sie in den Vorgaben für Quellmaterial.

Weitere Formate

Neben Kino-Formaten bieten wir im Rahmen eines DCP-Masterings auch die Herstellung einer Vielzahl von weiteren digitalen Formaten an, die im Rahmen von Postproduktion und Filmauswertung Verwendung finden: DVD-Screener, Proxies und Intermediate-Formate.

h264DVD-Screener und sog. Proxies („Proxy“ als Sammelbegriff für diverse in H.264 oder Motion-JPEG encodierte Desktop-Formate) sind nicht für den Einsatz im Kino gedacht, da Bild- und Tonqualität gegenüber einem DCP deutlich reduziert sind. Diese Formate kommen im Rahmen von Postproduktionsprozessen (z.B. während der Untertitelung) oder als reine Sichtungskopien (z.B. als Presse-Screener) zum Einsatz. Bei Bedarf wird bei der Erstellung dieser Formate der Timecode ins Bild ‚eingebrannt‘.

Intermediate-Formate dienen als Quellmaterial zur Erstellung von DVDs, Blu-rays und zahlreichen anderen Endformaten und werden vorzugsweise als Avid DNxHD/HR, GoPro CineForm oder ProRes geliefert.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Vorgaben für Quellmaterial.

Verwendung von Cookies: Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen