Kann ich Videos im Zeilensprungverfahren („interlaced“) anliefern?


Kann ich Videos im Zeilensprungverfahren („interlaced“) anliefern?

Das Quellmaterial sollte immer in Vollbildern („progressiv“) vorliegen bzw. angeliefert werden, da im digitalen Kino nur Vollbilder zur Verwendung kommen. Sofern der Film interlaced gedreht / fertiggestellt wurde, kann das Material weitestgehend verlustfrei de-interlaced werden.

Liegt Zeilensprung-Material in einem Vollbild-Video vor, treten bei Bewegungen störende Kammeffekte und Flimmern auf. Soll dieses Material korrigiert werden, muss mit einem hohen Aufwand und Qualitätsverlust gerechnet werden.

FAQ

Verwendung von Cookies: Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen