DCP bzw. CPL-Name: Digital Cinema Naming Convention

Die Digital Cinema Naming Convention ist eine Empfehlung der ISDCF, wie der CPL-Name benannt werden sollte, damit die Kinos die technischen Details zu einem DCP herauslesen können.

CPL-Name:
GuterFilm_FTR-1_F-178_DE-XX_51_2K_20190221_MAN_IOP_OV

Die Abschnitte hinter dem Filmtitel bedeuten in diesem Fall folgendes:

  • Langfilm in der Version 1
  • Container: Flat
  • Internes Seitenverhältnis: 1.78:1 (16:9)
  • Sprache: Deutsch
  • Untertitel: Ohne (‚XX‘)
  • Audio: 5.1
  • Auflösung: 2K
  • DCP erstellt am: 21.02.2019
  • DCP erstellt von: DCP Manufaktur
  • DCP Standard: InterOp
  • DCP Art: OV (Original Version = alleine lauffähiges DCP)

Wenn bei der Sprachangabe z.B. DE-en („en“ wird in diesem Fall kleingeschrieben) steht, handelt es sich um die deutschsprachige Fassung mit in das Filmbild „eingebrannten“ englischen Untertiteln.

Link: Digital Cinema Naming Convention